Zacharys Blog Banner
Banner

Zachary Quinto gewinnt den Theatre World Award

Bild: Zachary Quinto bei der Preisverleihung

Am 7. Juni 2011 wurde Zachary Quinto in New York der Theatre World Award verliehen [8]. Er erhielt diese Auszeichnung für seine Performance als Louis Ironson in Tony Kushner 1990 uraufgeführtem Theaterstück Angels in America, das damals unter anderem den Tony Award als bestes Theaterstück erhielt. 1993 wurde es mit dem Publizier Preis ausgezeichnet. Das an manchen Stellen durchaus phantastisch angehauchte Stück spielt in den 80iger Jahren des 20. Jahrhunderts und setzt sich mit von AIDS überschattete Beziehungen und Homophonie auseinander.

Die Signature Theatre Company zeigte Angels in America in seiner letzten Spielzeit vom 14. September 2010 bis zum 24. April 2011, wobei Zachary, ebenso wie einige seiner Kollegen, nur bis zum 30. Januar zu sehen war.

Infos zum Theatre World Award

Der Theatre World Award wird seit 1945 jährlich am Ende der Theatersaison an 6 Theaterschauspieler und 6 Schauspielerinnen für ihr Debüt in Broadway oder Off Broadway Produktionen verliehen [9]. Ziel der Auszeichnung ist es, Newcomer zu unterstützen und es liegt daher in der Natur der Sache, daß dieser Preis nur einmal an einen Künstler oder eine Künstlerin vergeben werden kann.

Das aus New Yorker Theaterkritikern bestehende Komitee setzt sich 2011 aus David Cote (Time Out New York, NY1), Joe Dziemianowicz (New York Daily News), Peter Filichia (Newark Star-Ledger, Theatermania.com), Harry Haun (Playbill), Matthew Murray (Talkin' Broadway), Frank Scheck (The Hollywood Reporter), und Linda Winer (Newsday) zusammen.

Die Preisverleihung findet in einem privaten Rahmen ausschließlich für geladene Gäste statt.

Die Liste der Gewinner findet Ihr auf der offiziellen Webseite.

Quellenangaben

[8] Variety Artikel vom 10.Mai 2011: Variety: Theater World names winners
[9] Theatre World Awards Offizielle Webseite


Valid XHTML 1.0 Transitional
© Letzte Aktualisierung: 25. September 2011 von Merlin